Frisian Sailing Company

Allgemein

1904 würde die Koh-i-Noor auf den Name 'Petrus' in Hamburg getauft. Bis 1947 hat sie Fracht gefahren nach Scandinavien, die baltischen Staaten und England. In den 90er Jahren hat diesen Schoner Harlingen als neuen Heimathafen bekommen. Der neuen Eigner, Frans Kochx hat sein Schiff von innen und aussen nach heutigen Massstäbe renoviert.

Das Schiff ist ausgestattet mit 4 Zweibett Kabinen und 4 Dreibett Kabinen. Jede Kabinen verfügt über eine eigene Dusche und Toilette.

Die zwei luxuriös eingerichtete Salons bieten komfortabel Platz für 50 Personen. Das Schiff eignet sich durch den vielen Platz an Bord hervorragend für ein Familienwochenende oder Firmenfahrten, Incentives und Teambuildingsaktivitäten. Auch für eine Trauung und eine Hochzeitsfeier ist die Koh-i-Noor eine stimmungsvolle Location.

Verpflegung

Auf der Koh-i-Noor ist der Konsum mitgebrachter Speisen oder Getränke nicht gestattet. Wir beraten Sie gern persönlich über die Möglichkeiten.

Fahrgebiet
vaargebied nl
Die Crew
  • Skipper Frans Kochx

Ähnliche Schiffe

Zwarte Valk

Zwarte Valk

Klipperbarkasse - Makkum
29
16

Zwarte Valk

Klipperbarkasse - Makkum
29
16
Vliegende Hollander

Vliegende Hollander

Zweimastklipper - Lemmer
60
34

Vliegende Hollander

Zweimastklipper - Lemmer
60
34
Swaensborgh

Swaensborgh

Dreimastschoner - Kiel
80
32

Swaensborgh

Dreimastschoner - Kiel
80
32
Wapen fan Fryslan

Wapen fan Fryslan

Zweimastschoner - Enkhuizen
70
36

Wapen fan Fryslan

Zweimastschoner - Enkhuizen
70
36